Stammschule: (030) 41 40 81 80 Filiale: (030) 416 46 56 Kontakt Impressum Datenschutz
Katholische Schule Salvator-Grundschule-

Geschichte

Geschichte der Stammschule

Salvatorschule im Gründungsjahr 1947

Gegründet wurde die Salvatorschule 1947 von den Salvatorianerinnen zunächst als Oberschule, die Salvator-Grundschule konnte dann 1964 eröffnet werden.

Sie befindet sich im gleichen Gebäudekomplex mit der Realschule und dem Gymnasium. So haben viele Kinder nach der Grundschulzeit die Möglichkeit, im gleichen Haus einen Schulabschluß zu erreichen.

1970 ging die Schule in die Trägerschaft des Erzbistums Berlin über.

Von der Vorklasse bis zur 4. Klasse ist die Stammschule der Salvator-Grundschule zweizügig. Mit den aus der Filiale im Märkischen Viertel hinzukommenden Kindern ist die 5. und 6. Klasse 3-zügig.

Insgesamt besuchen z. Zt. 486 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Die Klassenfrequenz liegt bei 28 Kindern.

Geschichte der Filiale

Die Filiale der Salvator-Grundschule befindet sich im Märkischen Viertel.

Am 1. September 1971 wurde an der Königshorster Straße in den Gemeinderäumen der Pfarrei St. Martin eine Schule für die Kinder dieses Bereiches eröffnet. Von der Vorklasse bis zur 4. Klasse bleibt den Kindern der Weg in die Stammschule erspart. Ab der 5. Klasse kommen die Kinder dann in die Stammschule zum Unterricht.

Die räumliche Nähe von Kirche, Kindergarten (mit Hort) und Schule ermöglichen eine intensive Betreuung und persönliche Zuwendung – eine christliche Alternative in der Anonymität der Hochhaussiedlung des Märkischen Viertels.

© 2016 Katholische Schule Salvator | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.